Menschen und das Meer (10)

Gedanken über Menschen und das Meer
(02.08.18)

[Bild im Kopf]

Meine Träume
sind immer bei mir.
Verlassen mich nicht,
wenn auch unerfüllt.

„Schmink sie dir ab“
Wie‘s der Volksmund rät.
Vergebens die Müh,
weil permanent.

Wie Sand durch die Finger
zerrieselt mein Ziel.

Das Meer in seinen Lungen.
Ein ertrunkener Traum.
Ein Toter zu viel.


©hristof

2.8.18 01:41

Letzte Einträge: Menschen und das Meer (8), Menschen und das Meer (12) , doch nur papier [?], [Lüge], [es haus

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL